Obstanlieferung

Sie können ihr Obst sowohl mit oder als auch ohne Termin anliefern.

Termine zum Abholen

Montag, Mittwoch, Freitag von 15:00-18:00 Uhr

Ausnahme sind Auswärtstermine an unserem eigentlichen Abholtag. Wenn Sie sehen, dass wir an ihrem gewünschten Abholtag einen Auswärtstermin zum Pressen haben, ist niemand zu Hause, der Ihnen den Saft aushändigen kann. Unsere Auswärtstermine finden Sie hier unter „Termine“.

Verkehr bei uns auf dem Hof

Um Wartezeiten, Staus bzw. Behinderungen zu vermeiden, sind Ein- und Ausfahrt im Uhrzeigersinn gekennzeichnet. 

Beim Abholen parken Sie bitte so auf dem Hof, dass der Verkehrsfluss nicht behindert und eine Fahrgasse in der Mitte des Hofes freigehalten wird. So können alle Kundinnen ohne lange Wartezeiten den Hof wieder verlassen.

Wir können neben Äpfeln auch Birnen verarbeiten. Die Birnen müssen knackig sein. Allerdings sollten die Birnen, je nach Konsistenz der Birnen, mit etwa 70% Äpfel gemischt werden. Quitten verarbeiten wir auch nach Absprache an unseren Quitten-Tagen.

Obstmengen

Jeder bekommt den Saft aus seinen eigenen Äpfeln. Aus technischen Gründen werden bei einer Liefermenge, die geringer als insgesamt 50 kg ist, ihr Obst mit dem weiteren Kund*innen gemischt, wobei jeder den Saft gemäß seines Gewichtsanteils erhält. 
Die angelieferten Mengen um 50 kg schätzen wir aufgrund unserer Erfahrungswerte gewichtsmäßig ein, da wir in der Saison schlicht keine Zeit zum Wiegen haben.  

Abgerechnet wird nicht nach Obstmenge, die sie angeliefert haben. Sie bezahlen immer nur die Liter, die aus ihrem Obst gepresst werden. 

Obstqualität

Das angelieferte Obst muss nicht sauber sein (Anhaftungen von Erde, Rasen oder Blättern). Es wird in unserer Waschanlage vor dem Pressen gründlich gewaschen. Es sollte jedoch knackig und muss frei von Schimmel oder Pilzbefall sein. Schon ein fauler schwarzer Apfel kann den Geschmack und die Qualität ihres Saftes verderben. 

Überreifes oder schlechtes Obst wird von uns nicht verarbeitet und direkt entsorgt, auch damit unsere Maschine frei von Pilzen und Keimen bleibt. Es ist kein Problem, wenn sie einmal einen einzelnen Apfel übersehen, der schon etwas gammelig ist. Wir finden und sortieren ihn in der Waschanlage heraus. 

Grundsätzlich gilt: Hoher Anspruch von uns ergibt Top Geschmack und Saftqualität für unsere Kund*innen.